Rufen Sie uns an: +49 (0) 621 48 29 310
I
info@qomet.de

Zeiterfassung

Da Ihre Zeit wertvoll ist

Erst mit der Erfassung von geleisteten Stunden ist die Nachkalkulation eines jeden Auftrags komplett. Neben der manuellen Übertragung der Stundenzettel bieten sich mehrere digitale Möglichkeiten der Zeiterfassung an – einerseits über QOMET, andererseits über eine App oder die Schnittstelle zu einem bestehenden BDE-System. Hier ist neben FinkZeit (www.finkzeit.at) auch das System von Digi-Zeiterfassung (www.digi-zeiterfassung.de) kompatibel. Im Grunde kann jede externe Zeiterfassung angebunden werden, die einen CSV-Import/Export unterstützt.

Ihre Vorteile

  • exakte Erfassung digitaler Zeiten – Mehrarbeit für Meister und im Büro entfällt

  • vielfältige Eingabe-Optionen über Tastatur, Touchscreen, USB-Barcodesanner und mobile Opticon-Scanner

  • schnelle Verfügbarkeit der Daten

  • vielfältige Korrektur- und Auswertungsmöglichkeiten in der Stundenerfassung

  • keine Ungenauigkeiten und Übertragungsfehler

Auf die Dauer deutlich günstiger und ohne einen zwischengeschalteten Drittanbieter funktioniert die QOMET-Zeiterfassung. Über einen Rechner in der Werkstatt erfassen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Anwesenheitszeiten und die auftragsbezogenen Stunden selbst. Alternativ kommen ein vorkonfigurierter Barcodescanner oder die Eingabe über einen Touchscreenmonitor in Betracht. Von dort wandern die Daten sofort ins Büro. Für diese Leistung sind eine Lizenz und ein entsprechend ausgestatteter Rechner in der Werkstatt erforderlich.

Rückruf
vereinbaren